Beiträge

Geblitzt in der 30er Zone

30er Zone ! Fahranfänger aufpassen !

30er Zone ! Aus deutschen Wohngebieten nicht mehr wegzudenken ist die 30er Zone. Diese 30er Zonen wurden 1983 in Niedersachsen eingeführt, alsbald man feststellte, dass sie zur erheblichen Verkehrssicherheit beitrugen, wurden sie im gesamten Bundesland eingeführt. Zu finden sind sie innerhalb geschlossener Ortschaften. Neben klassischen Wohngebieten findet man sie vor Schulen und Kindergärten, Seniorenheimen und anderen öffentlichen Begegnungsstätten. Auch in Bereichen mit einer hohen Fahrraddichte sind diese Zonen zu finden.

30er Zone

Auf Straßen des überörtlichen Verkehrs sind keine 30er Zonen zu finden. Überörtlichen Verkehr heißt: Bundesstraßen, Kreis- und Landesstraßen, sowie die Vorfahrtstraße. Innerhalb der 30er Zone gilt an Kreuzungen die rechts vor links Regelung.

In der 30er Zone geblitzt

Aufmerksames Fahren in der Verkehrszone vermeidet, dass man von einem Blitzer erwischt wird. Ist es doch  dazu gekommen, dass man in die Blitzerfalle geraten ist, muss man die entsprechenden Strafen akzeptieren. Wer wiederholt in dem Bereich erwischt wird, gilt als Wiederholungstäter und wird mit Strafen belegt, die ausserhalb der 30er Zone gelten. Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot kommt zum Tragen wer innerhalb von 12 Monaten zweimal mit mehr als 26 Stundenkilometern zu viel auf dem Tacho aufgefallen ist.

Fahranfänger

Fahranfänger die sich in der Probezeit befinden, sollten besonders aufmerksam sein.  Bei einer Überschreitung von 21 Stundenkilometern oder mehr begeht man einen A-Verstoß. A-Verstoß in der Probezeit heißt unter Umständen Nachschulungen und Verlängerung der Probezeit um weitere zwei Jahre.

Die Fahrerlaubnisbehörde dringt auf Aufbauseminare, dazu kommt, dass der Fahranfänger diese Kosten für das Seminar selbst zu leisten hat. Das Seminar kann in einer dafür lizensierten Fahrschule durchgeführt werden und besteht aus fünf Teilen. Die Teile bestehen aus vier Theorie Schulungen (je 135 Minuten) und eine praktischen Fahrt von mindestens 30 Minuten.

Zu beachten gilt hier noch, dass dies Seminar in einer bestimmten Frist absolviert werden muss, sonst entfällt die Fahrerlaubnis.

Wenn Sie weiterhin Interesse an dem Thema haben, folgen Sie bitte dem nachfolgenden Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Tempo-30-Zone

Seien Sie aufmerksam – Es grüßt Sie Derblitzeranwalt.com

 

 

Geblitzt worden und das mit dem Firmenwagen

Geblitzt worden und das mit dem Firmenwagen. Wer muß den Bußgeldbescheid zahlen?

Antwort: Der Mitarbeiter muss die Geldstrafe bezahlen, obwohl es nicht sein Auto ist.

Manche Mitarbeiter haben die Möglichkeit einen Firmenwagen zu fahren, während die Kosten vom Unternehmen übernommen werden. Wird ein Mitarbeitern geblitzt, gehen die Kosten auf den Mitarbeiter, obwohl der Fahrzeughalter die Firma ist. Nach deutschem Recht haftet der Fahrzeugführer, nicht der Fahrzeughalter. Unerheblich ist es, wem das Fahrzeug gehört. Bei Strafzetteln geht man genauso vor.

Maßnahme Fahrtenbuch, sobald kein Zeugenfragebogen ausgefüllt wurde

Die Firma bekommt den Zeugenfragebogen zugeschickt, um den Verstoß mit dem Firmenauto aufzuklären. Der Geschäftsführer muss in diesem Anhörungsformular den Namen des gefahrenen Mitarbeiters nennen. Somit kann der Fall geklärt werden.  Liegen verwandtschaftliche Verhältnisse zwischen dem Fahrer und der Geschäftsleitung vor, kann die Auskunft verweigert werden. Zwingend notwendig ist es, den Fragebogen zu beantworten. Bei Nichtbeachtung wird ein Fahrtenbuch als Maßnahme gegen die Firma verhängt. Auch für andere Firmenwagen müssten danach ein Fahrtenbuch führen.  Wurde der Fahrer des Kraftfahrzeugs nicht angegeben, kommt  die Polizei mit dem Blitzerfoto in die Firma, um zu recherchieren, danach wird versucht, den Fahrer zu ermitteln. Recherchen im Internet sind ebenfalls denkbar, damit der Verursacher gefunden wird.

Ein Firmenauto zu fahren, ist auf den ersten Blick sehr verlockend, jedoch hat auch seine Tücken. Nicht jeder hat dieses Privileg und es ist ein Ausdruck von großer Wertschätzung. Bevor man sich für einen Firmenwagen entscheidet, sollte man sich über das Für und Wider informieren, sobald man das Angebot bekommen hat.

Vorteil

Es entfallen die Anschaffungskosten eines eigenen Fahrzeugs. Die Unterhaltskosten, Wartungen und anfallende Reparaturen werden vom Arbeitgeber bezahlt. Selbst die Versicherung wird übernommen. Bei der Einkommenssteuererklärung kann der Arbeitnehmer die Pendlerpauschale geltend machen. Das falsche Spiel hierbei beinhaltet unter Umständen, dass keine andere Person das Fahrzeuge führen darf.

Geldwerter Vorteil

Ein Dienstwagen der privat genutzt wird, gilt als Form der Vergütung, dadurch erhöht sich das zu versteuernde Einkommen des Mitarbeiters. Das nennt sich „geldwerter Vorteil“.

Weitere Informationen:

https://www.absolventa.de/karriereguide/gehaltsbestandteile/geldwerter-vorteil

https://www.brutto-netto-rechner.info/geldwerter-vorteil.php

 

Kommen Sie gut an Ihr Ziel – DerBlitzeranwalt.com

 

Kontrolle in der Nacht: Villingen-Schwenningen

Kontrolle: Villingen-Schwenningen. Nächtliche Radarkontrolle. Geschwindigkeitskontrollen, die zu später Stunde durchgeführt werden, überführen viele Verkehrssünder. So geschehen in Villingen-Schwenningen. Vom Bürgeramt wurden jüngst in den 30er-Zonen der Neckar- und Spittelstraße diese Geschwindigkeitskontrollen in der Nacht durchgeführt. Die Anwohner fanden diese Aktion durchweg gut, allerdings reagierten vereinzelte Passanten sehr wütend und teilweise aggressiv.

Ein Tempolimit von 30 Stundenkilometern wurde bereits im letzten Jahr in der Spittel- und in der Neckarstraße eingeführt. Von den Anwohnern kamen sehr oft Beschwerden, dass viele Fahrer sich überhaupt nicht an die Geschwindigkeitsvorgaben halten. Insbesondere ab Einbruch der Dämmerung, sicherlich mit dem Hintergedanken, dass nachts nicht geblitzt wird.

Nun wurden in den vergangenen Tagen sieben Kontrollen zum Einbruch der Dämmerung durchgeführt.

Festgestellt wurde, dass mehr als 10 % Prozent der Verkehrsteilnehmer zu schnell waren.

Kontrolle in Villingen-Schwenningen

In der Spittelstr. wurden 211 Fahrer geblitzt. Das Fazit der Neckarstr. betrug 95 Geschwindigkeitsüberschreitungen, innerhalb von knapp 6 Stunden.  Nicht alle Bürger waren erfreut über diese Aktion. Besonders in der Neckarstraße musste aufgrund von aggressiven Passanten die Messung des Öfteren unterbrochen werden. Solche Aggressivität gegenüber dem Messpersonal wurde von der Polizei schon oftmals bei nächtlichen Kontrollen festgestellt.

Derartige Geschwindigkeitskontrollen werden sicherlich ein dauerhaftes Mittel sein, vor nächtlichen Lärmbelästigungen zu schützen und um die Verkehrssicherheit einzuhalten.

Folgende Konsequenzen ☹ kommen lt. Bußgeldkatalog auf uns zu, wenn wir uns nicht an die vorgegebene Geschwindigkeit halten.

Eine Überschreitung von:

Bis 10 km/h                         15,- €                  es erfolgt kein Fahrverbot

11-15 km/h                           25,- €                  es erfolgt kein Fahrverbot

16-20 km/h                          35,- €                  es erfolgt kein Fahrverbot

21-25 km/h                          80,- €                  es erfolgt kein Fahrverbot                            1 Punkt in Flensburg

26-30 km/h                        100,- €                  1 Monat Fahrverbot*                                    1 Punkt in Flensburg

31-40 km/h                        160,- €                   1 Monat Fahrverbot                                      2 Punkte in Flensburg

41-50 km/h                        200,- €                  1 Monat Fahrverbot                                      2 Punkte in Flensburg

51-60 km/h                        280,- €                  2 Monate Fahrverbot                                   2 Punkte in Flensburg

61-70 km/h                        480,- €                  3 Monate Fahrverbot                                   2 Punkte in Flensburg

Über 70 km/h                   680,- €                  3 Monate Fahrverbot                                   2 Punkte in Flensburg

*in der Regel nur im Wiederholungsfall

Bei weiterem Interesse folgen Sie bitte diesem Link: https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-wut-auf-naechtliche-radarkontrolle.da94b1c0-1215-4594-84ee-a027ab128488.html 

 

Es grüßt – Derblitzeranwalt.com

Thüringen Verkehr : Geblitzter Raser fuhr mit 208 km/h

Thüringen Verkehr : Geblitzter Raser fuhr mit 208 km/h über eine Teilstrecke der Bundesstraße

Mit einem Tempo von 208 Stundenkilometer wurde in Thüringen ein Kraftfahrzeugfahrer von einer Radarfalle überführt und geblitzt. Das geschah auf der Bundesstraße 4, bei Elxleben. Auf diesem Teilstück der Bundesstraße war eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern festgelegt.

Thüringen Verkehr

Eine Geldstrafe von ca. 600,- Euro, sowie ein drei monatiges Fahrverbot werden als Sanktionen auf den Raser zukommen.

Stationäre und mobile Blitzanlagen in Thüringen

Die Bevölkerungszahl in Thüringen beläuft sich auf ca. 2,2 Millionen Einwohnern. Thüringen gehört zu den kleinsten Bundesländern, hat aber ein sehr gut ausgebautes Verkehrsnetz. In diesem Netz wurden viele Blitzgeräte eingesetzt, da auch in Thüringen die KFZ-Fahrer gern die Verkehrsregeln übertreten. Um den Rasern auf die Schliche zu kommen, sind sowohl mobile, als auch stationäre Blitzgeräte im Einsatz, um bei Geschwindigkeitsübertretungen die Fahrer mit Sanktionen aus dem Bußgeldkatalog zu belegen.

Folgende Konsequenzen ☹ kommen lt. Bußgeldkatalog evtl. auf uns zu, wenn wir uns nicht an die vorgegebene Geschwindigkeit halten.

Eine Überschreitung von:

Bis 10 km/h 15,- €               es erfolgt kein Fahrverbot

11-15 km/h 25,- €                es erfolgt kein Fahrverbot

16-20 km/h 35,- €              es erfolgt kein Fahrverbot

21-25 km/h 80,- €              es erfolgt kein Fahrverbot        1 Punkt in Flensburg

26-30 km/h 100,- €          1 Monat Fahrverbot*                  1 Punkt in Flensburg

31-40 km/h 160,- €           1 Monat Fahrverbot                   2 Punkte in Flensburg

41-50 km/h 200,- €          1 Monat Fahrverbot                   2 Punkte in Flensburg

51-60 km/h 280,- €          2 Monate Fahrverbot                2 Punkte in Flensburg

61-70 km/h 480,- €          3 Monate Fahrverbot                2 Punkte in Flensburg

Über 70 km/h 680,- €     3 Monate Fahrverbot                2 Punkte in Flensburg

*in der Regel nur im Wiederholungsfall

Wenn Sie weiter Interesse an dem Thema haben, folgen Sie bitte dem nachfolgenden Link: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.auf-der-bundesstrasse-in-thueringen-tempo-208-statt-80-autofahrer-rast-in-radarfalle.a64768c5-217d-4b2f-8d51-df4bb22dae36.html

Seien Sie achtsam – Es grüßt Sie der Blitzeranwalt.com

 

Berlin Blitzer : 110.000 Verstöße/Radarfallen

Berlin Blitzer : 110.000 Verstöße aufgedeckt durch Radarfallen

Der Stadtbereich Berlins wurde zusätzlich mit zwei mobilen Radarfallen ausgestattet, so werden diese mobilen Fallen abwechselnd an verschiedenen Standpunkten eingesetzt. Insgesamt waren sie bis 117mal an einigen Straßen zu finden, mit einem gesamten Stundenaufwand von ca. 5.300. Diese Einsätze erfolgten zwischen den Monaten Januar und Mitte August, sogleich wurden in diesem Zeitraum mehr als 110.000 Temposünder geblitzt.  Statistisch umgelegt, erfolgt alle drei Minuten ein Blitzereinsatz.

Berlin Blitzer

Anschaffungskosten bzgl. dieser Blitzgeräte werden in ganz kurzer Zeit wieder eingespielt. Pro Gerät geht man von Anschaffungskosten in Höhe von ca. 175.000,- € aus. Modernste Anlagen sind sehr unauffällig, da sie eher aussehen wie Campinganhänger. Berlin und Senat sind begeistert von der Anschaffung  dieser neuartigen, flexibel einsetzbaren Blitzeranlagen, somit kann man Geschwindigkeitskontrollen im gesamten Stadtgebiet intensivieren, weil bei festinstallierten Blitzgeräten kaum etwas gegen Temposünder und Rasern getan werden kann. Diese Errungenschaften sind mit ihren Einsätzen derzeit einzigartig. Blitzanlagen, die fest installiert sind, sind den Autofahrern auf Dauer bestens bekannt. Was die Personalkosten angeht, steht man damit auch auf der richtigen Seite, da keine Polizisten eingesetzt werden müssen, denn die Anhänger arbeiten selbständig und die Polizei kann demnach ihrem sonstigen Dienst nachgehen.

Durch die mobilen Blitzanlagen kann es jeden treffen, so gut getarnt sind sie, sogleich der Überraschungseffekt ist vorhanden.

So funktioniert ein mobiler Blitzer!

Funktionsweisen der neuartigen mobilen Blitzer sind sehr unterschiedlich.  Die Möglichkeit mit einer Messung durch das Nachfahren ist durch dieses Gerät gewährleistet. Einsatz findet auch die neue Lasertechnologie. Fehleranfälligkeiten sind möglich, da Messfehlern nicht auszuschließen sind und dadurch das Messergebnis verfälscht wird. Hinterfragen Sie stets kritisch das Messergebnis, ggf. legen Sie Einspruch gegen den Bußgeldbescheid ein. Den Bußgeldbescheid möglicherweise erstmal kostenlos überprüfen zu lassen besteht, im dem Sie den unteren Butto betätigen.

Bei Interesse folgen Sie bitte dem nachfolgenden Link: https://www.bz-berlin.de/berlin/neue-mobile-radarfallen-der-berliner-polizei-sehr-erfolgreich

Gute Fahrt – derblitzeranwalt.com

 

Kiel Verkehr : Verkehrssünder ohne Führerschein

Kiel Verkehr : Verkehrssünder ohne Führerschein

Ein 30-jähriger Mann fuhr seit Jahren ohne Führerschein mit seinem PKW.  Eine Blitzanlage in Kiel brachte den Raser zu Fall. Er war Jahre nicht in eine Polizeikontrolle geraten oder gar in einen Unfall verwickelt und somit fiel nie auf, dass er ohne Fahrerlaubnis unterwegs war.

Seine Fahrerlaubnis verlor er in den vergangenen Jahren mehrfach wegen Alkoholeinfluß am Steuer, zuletzt 2013. Demnach fuhr er 6 Jahre, abgesehen von einem Führerschein, ohne auffällig zu werden. Nach seinen Angaben fuhr er allerdings nur zu seiner Arbeitsstelle. Nun folgte die Strafanzeige.

Allzeit gute Fahrt – Derblitzeranwalt.com

 

Geblitzt worden, wann kommt der Bescheid?

Geblitzt worden, wann kommt der Bescheid? Der Bußgeldbescheid kann erst erstellt werden, wenn alle Angaben vorliegen.

Die Zustellung erfolgt in der Regel zwischen zwei und drei Wochen.

Allerdings kann man diese Aussage nicht pauschalisieren.

Es grüßt Derblitzeranwalt.com