Autobahn Stuttgart – Blitzer bringen Millionen

Autobahn Stuttgart – Blitzer bringen Millionen.

Auf der A 8 zwischen Leonberg und dem Flughafen werden in naher Zukunft statt drei nun vier Blitzeranlagen stehen.

Da die Autobahn zu einer vierspurigen Bahn ausgebaut wurde, war die Anlage zweieinhalb Jahre außer Betrieb. Da sie nun wieder zum Einsatz kommt, wird  großartiges Blitzgewitter erwartet.

Die Radarfalle steht an einer vierspurigen Gefällstrecke und ist sehr unfallträchtig. Hier besteht immer ein hoch verdichteter Verkehr, sowie Orientierungsproblemen, da eine Spur zur A 81 Heilbronn führt und eine weitere Spur zur A 8 nach Karlsruhe.

Autobahn Stuttgart – Blitzer bringen Millionen

Es wird damit gerechnet, dass die neue Anlage viele Raser erwischen wird und somit viele Bußgeldbescheide die Temposünder erreicht.

Im Jahr 2014 wurden 334.000 Raser auf der Strecke geblitzt, demnach täglich 915. Im Jahr 2016 waren es noch immer 215.000 Verkehrssünder. Man rechnet mit einem eingenommenen Bußgeld im Jahr 2016 von etwa 8,5 Millionen Euro.

Allzeit gute Fahrt – Derblitzeranwalt. com